Lernort Natur Ennepe-Ruhr e.V.

Wenn Sie den Film in voller Größe sehen möchten, gehen Sie bitte mit der Maus über den Film und klicken die Pfeile rechts unten im Menu an.

Herzlich willkommen bei Lernort Natur Ennepe-Ruhr


- Eine Initiative der Kreisjägerschaft -


Lernort Natur Ennepe-Ruhr e.V. lädt vor allem Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene ein, sich mit den heimischen Tieren und Lebensräumen zu beschäftigen. Viele Jägerinnen und Jäger bieten in ihren Revieren die Möglichkeit Tiere und Pflanzen zu entdecken und kennenzulernen. Hierdurch wird das Verantwortungsbewusstsein für Tiere und Pflanzen in unseren Lebensräumen gesteigert.

Vielerorts mangelt es an Sensibilität im Umgang mit der Natur und Umwelt - oftmals durch Unkenntnis entstanden. Daher sollten wir das Verhalten gegenüber unserer Umwelt neu gestalten.

Aus diesem Grunde wurde im Jahr 1996 durch eine Initiative der Kreisjägerschaft Ennepe-Ruhr e.V. der Förderkreis »Lernort Natur« Ennepe-Ruhr e.V. gegründet. Der Förderkreis wurde als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt. Seine Mitglieder setzen sich aus allen Bereichen, Alters- und Berufsgruppen zusammen.



Weihwasser für den besten Freund

Bericht in der RP-Online am 08.11.2017


Radevormwald.
Viele Naturfreunde gedachten Montag in St. Josef dem Heiligen Hubertus und ließen ihre Tiere vor der Kirche segnen.

Mit einem Wortgottesdient hatte der Abend in St. Josef begonnen. Der Hegering und der Förderkreis "Lernort Natur Ennepe-Ruhr" hatten den Raum vor dem Altar geschmückt: Ein Reh-Präparat nahm dort ebenso Aufstellung wie die große Holzfigur des Heiligen Hubertus ...

Den ganzen Artikel als PDF anzeigen hier klicke [1.195 KB] n


Hubertusmesse 2017

Bericht in der Wild&Jagd 04.11.2017


In den vergangenen Jahren hat der Lions-Club Witten-Mark eine traditionelle Versanstalung wiederbelebt, die über Jahrzehnte in Wengern zu den gesellschaftlichen Highlights zählte.

Zum Programm gehört auch die Präsentation der "Rollenden Waldschule" des Förderkreises Lernort Natur Ennepe-Ruhr e.V. mit zahlreichen Präparaten aus der heimischen Tierwelt. Schaukästen und Informationstafeln ergänzten das Programm ......

Den ganzen Artikel als PDF anzeigen hier klicken [468 KB]


Großer Gottesdienst unter freiem Himmel

Bericht in der WAZ 27.10.2017


Witten.
Besucher freuten sich über Kunsthandwerk und Wildgerichte. Er beendete den Reigen der Mottomärkte. Bei den Händlern ist das Echo gemischt.

Echte Waidmänner und -frauen lassen sich von schlechtem Wetter natürlich nicht beeindrucken – und ebenso wenig die Wittener Marktbesucher. Trotz der ungemütlichen Temperaturen kamen sie am Samstag (28.10.) in großer Zahl, um den Mottomarkt zu besuchen, der im Zeichen des Schutzpatrons der Jäger stand. Und in der Tat hatte der Hubertusmarkt, der bereits im vorigen Jahr ein großer Erfolg war, einiges zu bieten. Zusätzlich zu den Ständen der Wochenmarkthändler fanden die Besucher ein breitgefächertes Angebot an Kunsthandwerk, Deko, Blumen und kulinarischen Verlockungen. ...

Den ganzen Print-Artikel als PDF anzeigen hier klicken [4.976 KB]

Den ganzen Online-Artikel als PDF anzeigen hier klicken [160 KB]


Hubertusmarkt läutet Winter ein

Bericht in der WAZ 30.10.2017


Witten.
Besucher freuten sich über Kunsthandwerk und Wildgerichte. Er beendete den Reigen der Mottomärkte. Bei den Händlern ist das Echo gemischt.

Echte Waidmänner und -frauen lassen sich von schlechtem Wetter natürlich nicht beeindrucken – und ebenso wenig die Wittener Marktbesucher. Trotz der ungemütlichen Temperaturen kamen sie am Samstag (28.10.) in großer Zahl, um den Mottomarkt zu besuchen, der im Zeichen des Schutzpatrons der Jäger stand. Und in der Tat hatte der Hubertusmarkt, der bereits im vorigen Jahr ein großer Erfolg war,
einiges zu bieten. Zusätzlich zu den Ständen der Wochenmarkthändler fanden die Besucher ein breitgefächertes Angebot an Kunsthandwerk, Deko, Blumen und kulinarischen Verlockungen. ...

Den ganzen Artikel als PDF anzeigen hier klicken [1.574 KB]


Besondere Auszeichnung für Elmar Hieronymus

Zwölf Jahre war Elmar Hieronymus der „gute Geist“ der Rollenden Waldschule des Förderkreis Lernort Natur Ennepe-Ruhr e.V. . Mit Herzblut kümmerte er sich um den Anhänger und dessen Inhalt. Viele der praktischen Verbesserungen, die während der langen Einsatzzeit an ihn heran getragen wurden, konnten Dank seines Wirkens umgesetzt werden. Eine verlässliche Größe, wann immer seine Hilfe erforderlich war. Vielen Kindern und Jugendlichen aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis hat er mit persönlichen Einsatz und Begeisterung die heimische Natur näher gebracht.
Für seine besonderen Verdienste um den Förderkreis Lernort Natur Ennepe-Ruhr e.V., sein langjähriges Engagement und die vielen erfolgreichen Einsätze mit der Rollenden Waldschule, bedankte sich die 1. Vorsitzende Claudia Möllney bei ihm und überreichte ihm die Ehren-Urkunde des Förderkreises. Weiterhin freuen konnte sich der Jäger und Hundeführer über einen besonderen Kugelschreiber aus der Manufaktur „Mauritz“. Er versprach - falls gewünscht - auch weiterhin dem Förderkreis mit Rat und Tat zur Verfügung zu stehen. Dass auch zukünftig die Rollende Waldschule weiterhin Fahrt aufnimmt, dafür sorgt nun sein Nachfolger, Philipp Mauritz, der die Aufgabe bereits übernommen hat. Der gelernte Forstwirt und Betreiber eines Sägewerkes war der Wunschkandidat des Förderkreises. Seine berufliche Erfahrung und die Wohnortnähe zum Standort der Rollenden Waldschule sind der Garant für viele weitere erfolgreiche Einsätze mit der Rollenden Waldschule.
Der Vorstand des Förderkreis Lernort Natur Ennepe-Ruhr e.V. bedankt sich sehr herzlich bei Elmar Hieronymus für seinen Einsatz und wünscht Philipp Mauritz viel Erfolg für die neue Aufgabe.
Claudia Möllney


Nicht ganz emotionsfrei fand die Übergabe der Ehren-Urkunde an Elmar Hieronymus (links) statt, die er von der 1. Vorsitzenden des Förderkreis Lernort Natur Ennepe-Ruhr e.V. , Claudia Möllney (Mitte), entgegen nahm. Sichtlich erfreut zeigte sich Philipp Mauritz (rechts), der sich von nun an um die Instandhaltung der Rollenden Waldschule kümmert.
Foto: Otmar Benner



Zugriffe heute: 7 - gesamt: 4300.














 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lernort Natur en - die Rollende Waldschule Ennepe Ruhr Förderkreis Jagd und Jäger Kreisjägerschaft KJS-en Rollende Waldschule

Lernmobil Wildtiere Natur Tiere Wildtiere ausgestopfte Tiere Umwelt und Natur Hegering herbede Hegering herbede Hege Naturschutz Wildtiere, Jagd und Naturschutz Lernort Natur Rollende Waldschule En Wildtierpräparate Jäger ennepe - ruhr - kreis lon en Hegering herbede kemnade Rollende Waldschule Lernort Natur EN Flora Fauna heimische flora und heimische Wildtiere herbede LON EN Witten Herbede Ennepetal Gevelsberg Herbede Witten Schwelm Ennepe Ruhr kreis lon en Tierpräparate Lernort natur Lernmobil lon en

Reh Wildschwein Frischling Greifvogel präparate Rollende Waldschule Bussard Sperber Wildente Igel Waschbär Fasan maulwurf Lernort Natur en Eule Schlange Kreuzotter Fuchs Hegering herbede Wildtierpräparate Rollende Waldschule

Hege Naturschutz Jagd Lernort Natur EN lon en Jäger Jagd Umwelt und Natur Jagd Natuschutz Wildtiere Rollende Waldschule Kreisjägerschaft kjs Wildtierpräparate Wildtiere live

Lernort natur Ennepe Ruhr Förderkreis Rollende Waldschule Lernort Natur Lernmobil herbede Wildtiere Wildtierpräparate in Witten Herbede Ennepetal Schwelm Umwelt Lernmobil LON Reh Rotwild Wildschwein Frischling Greifvogel Rollende Waldschule Bussard Sperber Wildente Igel Waschbär Fasan maulwurf Lernort natur Jäger Rollende Waldschule