Lernort Natur Ennepe-Ruhr e.V.


Herzlich willkommen bei Lernort Natur Ennepe-Ruhr


- Eine Initiative der Kreisjägerschaft -


Lernort Natur Ennepe-Ruhr e.V. lädt vor allem Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene ein, sich mit den heimischen Tieren und Lebensräumen zu beschäftigen. Viele Jägerinnen und Jäger bieten in ihren Revieren die Möglichkeit Tiere und Pflanzen zu entdecken und kennenzulernen. Hierdurch wird das Verantwortungsbewusstsein für Tiere und Pflanzen in unseren Lebensräumen gesteigert.

Vielerorts mangelt es an Sensibilität im Umgang mit der Natur und Umwelt - oftmals durch Unkenntnis entstanden. Daher sollten wir das Verhalten gegenüber unserer Umwelt neu gestalten.

Aus diesem Grunde wurde im Jahr 1996 durch eine Initiative der Kreisjägerschaft Ennepe-Ruhr e.V. der Förderkreis »Lernort Natur« Ennepe-Ruhr e.V. gegründet. Der Förderkreis wurde als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt. Seine Mitglieder setzen sich aus allen Bereichen, Alters- und Berufsgruppen zusammen.



WICHTIGER HINWEIS


Aktuell überschlagen sich die Ereignisse sowie die Vorgaben bzw. Empfehlungen der Behörden und des Landesjagdverbandes in Bezug auf die Corona-Virus-Pandemie.

Aufgrund der neuen Lagebeurteilung hat der Vorstand beschlossen, alle Veranstaltungen der Kreisjägerschaft und des Förderkreis Lernort Natur Ennepe-Ruhr e. V. bis auf weiteres abzusagen.

Der Landesjagdverband hat die Absage aller Veranstaltungen, Fortbildungen und Landeswettbewerbe in NRW für die Zeit bis mindestens Mai 2020 beschlossen.


UN-Auszeichnung für Lernort Natur

3. Dezember 2020 (DJV) Berlin

Die Initiative Lernort Natur wird als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt im Sonderwettbewerb „Soziale Natur – Natur für alle“ ausgezeichnet. Die Auszeichnung wird vorbildlichen Projekten verliehen, die
begreifbar machen, welche Chancen die Natur mit ihrer biologischen Vielfalt für den sozialen Zusammenhalt bietet.

"Soziale Natur - Natur für alle": In diesem Sonderwettbewerb der UN-Dekade Biologische Vielfalt wurde Lernort Natur, die Bildungsinitiative des Deutschen Jagdverbands (DJV), jetzt ausgezeichnet. Das Projekt animiere in vorbildlicher Weise eine Gesellschaftsgruppe deutschlandweit langfristig, sich ehrenamtlich für die Naturbildung insbesondere von Kindern zu engagieren, so die Begründung der Jury. Neben der offiziellen Urkunde und einem Auszeichnungsschild erhält der DJV einen „Vielfalt-Baum“, der symbolisch für die Naturvielfalt steht.


Ab sofort wird das Projekt auf der Webseite der UN-Dekade in Deutschland unter www.undekade-biologischevielfalt.de vorgestellt. DJV-Präsidiumsmitglied Josef Schneider, zuständig für Lernort Natur, dazu: „Wir arbeiten mit Kindern, Jugendlichen, Menschen mit Behinderungen und älteren Menschen. Es freut mich außerordentlich, dass dieses soziale und ehrenamtliche Engagement jetzt eine so hohe Anerkennung erfährt.“

Lernort Natur wurde bereits in der UN-Dekade Bildung für Nachhaltige Entwicklung 2005-2014 als offizielles Projekt anerkannt. Mittlerweile sind über 7.000 Jägerinnen und Jäger ehrenamtlich in der außerschulischen Bildungsarbeit tätig, die sich an alle Altersgruppen richtet. Bereits als soziales Projekt ausgezeichnet wurde 2019 das Waldtherapieprojekt des Förderkreises Lernort Natur Bochum und Umgebung e.V. Mit Lernort Natur bieten Jägerinnen und Jäger bundesweit seit 30 Jahren Natur- und Umweltbildung für alle Altersgruppen.

Die Vereinten Nationen haben den Zeitraum von 2011 bis 2020 als UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgerufen, um dem weltweiten Rückgang der Naturvielfalt entgegenzuwirken. Ein breit verankertes Bewusstsein in unserer Gesellschaft für den großen Wert der Natur ist eine wichtige Voraussetzung. Die UN-Dekade Biologische Vielfalt in Deutschland lenkt mit dem Sonderwettbewerb „Soziale Natur - Natur für alle“ den Blick auf die Chancen, die Natur für den sozialen Zusammenhalt bietet.

Weitere Infos zu dem Wettbewerb zur UN-Dekade unter:
www.undekade-biologischevielfalt.de

Link zum Bericht auf der Homepage des DJV:
https://www.jagdverband.de/un-auszeichnung-fuer-lernort-natur

PDF-Download des Berichts [23.185 KB]


Mit dem Fernglas den wilden Tieren auf der Spur

Bericht in der Bergischen Morgenpost vom 20.07.2020


Mit den Jägern des Hegerings machten sich 20 Kinder beim Räder Ferienspaß auf die Pirsch - und wurden nicht enttäuscht.

Radevormwald. Mael ist mucksmäuschenstill. Der Elfjährige hält das Fernglas in den Händen, stellt die Ellenbogen an der offenen Luke des Hochsitzes ab und blickt konzentriert auf den Waldrand. Das geht eine ganze Weile so. Hin und wieder reicht er Marcel Fröhlich das Fernglas. Der Jäger sucht dann ebenfalls den Waldrand ab und erzählt flüsternd von den Waldbewohnern.
Die Sonne geht über den weiten Feldern hinter Remlingrade langsam und farbenfroh unter, der Wind fegt über die Wiese und plötzlich nimmt make Haltung an. „Ein Reh“, sagt er leise, „da is eins“. Und dann deutet er auf den Walrand, wo sich ein Tier aus dem Schutz der Bäume auf die Wiese traut. „Es ist ganz alleine“, stell er fest und sucht den Waldrand ab, bevor er das Fernglas kurz an den Fachmann abgibt…

PDF-Download des kompletten Berichts in der Bergischen Morgenpost [15.403 KB]



Video Kitzrettung


Absage Mitgliederversammlung


Liebe Freunde des Förderverein Lernort Natur Ennepe-Ruhr e. V.,

nach Empfehlung des LJV sollte die schriftliche Freigabe zur Durchführung der diesjährigen für den April geplanten Mitgliederversammlung beim Gesundheitsamt eingeholt werden. Mir wurde gesagt, dass es immer nur eine kurzfristige Freigabe gibt und die Situation sich jederzeit ändern kann. Es könnte sein, dass die Veranstaltung eine Stunde vorher abgesagt wird. Für einen fairen Umgang miteinander möchte ich lieber vorausschauend handeln.

Da ich nun die Handlungsempfehlungen bekommen habe und abschätzen kann, dass ich diese nicht durchführbar sind, möchte ich die ganze Veranstaltung auf einen bisher unbestimmten Zeitraum verschieben. Sicher beruhigt sich die ganze Situation um das Thema Corona bald wieder und wir können unsere Mitgliederversammlung zeitnah nachholen.

Ich hoffe auf Euer Verständnis

mit vielen Grüßen

Claudia Möllney

Merkblatt zur Durchführung von Veranstaltungen als PDF [191 KB]





Zugriffe heute: 1 - gesamt: 2185.














 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lernort Natur en - die Rollende Waldschule Ennepe Ruhr Förderkreis Jagd und Jäger Kreisjägerschaft KJS-en Rollende Waldschule

Lernmobil Wildtiere Natur Tiere Wildtiere ausgestopfte Tiere Umwelt und Natur Hegering herbede Hegering herbede Hege Naturschutz Wildtiere, Jagd und Naturschutz Lernort Natur Rollende Waldschule En Wildtierpräparate Jäger ennepe - ruhr - kreis lon en Hegering herbede kemnade Rollende Waldschule Lernort Natur EN Flora Fauna heimische flora und heimische Wildtiere herbede LON EN Witten Herbede Ennepetal Gevelsberg Herbede Witten Schwelm Ennepe Ruhr kreis lon en Tierpräparate Lernort natur Lernmobil lon en

Reh Wildschwein Frischling Greifvogel präparate Rollende Waldschule Bussard Sperber Wildente Igel Waschbär Fasan maulwurf Lernort Natur en Eule Schlange Kreuzotter Fuchs Hegering herbede Wildtierpräparate Rollende Waldschule

Hege Naturschutz Jagd Lernort Natur EN lon en Jäger Jagd Umwelt und Natur Jagd Natuschutz Wildtiere Rollende Waldschule Kreisjägerschaft kjs Wildtierpräparate Wildtiere live

Lernort natur Ennepe Ruhr Förderkreis Rollende Waldschule Lernort Natur Lernmobil herbede Wildtiere Wildtierpräparate in Witten Herbede Ennepetal Schwelm Umwelt Lernmobil LON Reh Rotwild Wildschwein Frischling Greifvogel Rollende Waldschule Bussard Sperber Wildente Igel Waschbär Fasan maulwurf Lernort natur Jäger Rollende Waldschule